Zum Teil erhebliche Umwege wegen Straßenbauarbeiten

B 107: Vollsperrung bei Fischbeck

+
Auch die Zu- und Abfahrten der B 188 zur B 107 werden erneuert. Insgesamt kostet der Straßenbau auf knapp dreieinhalb Kilometern etwa 830000 Euro.

ct Fischbeck. An der Bundesstraße 107 im Bereich Fischbeck wird derzeit kräftig gebaut. Dies bedeutet für Autofahrer weitläufige Umleitungen.

Insgesamt rund 830 000 Euro werden in das gemeinsame Sanierungsvorhaben des Landes Sachsen-Anhalt (im Auftrag des Bundes (rund 570 000 Euro) und der Verwaltungsgemeinschaft Elbe-Havel-Land (rund 260 000 Euro) investiert, teilt das Landesverkehrsministerium mit.

Von dem Geld werden knapp dreieinhalb Kilometer der vielbefahrenen B 107 – beginnend an der Kreuzung der B 107 mit der B 188 bis rund 1,3 Kilometer hinter Fischbeck (in Richtung Jerichow) – saniert. Am Knotenpunkt B 107/B 188 werden die Auf- und Abfahrten zur B 188 instandgesetzt.

Bis voraussichtlich 22. Juli ist der Bauabschnitt voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Für die Autofahrer bedeutet das derzeit zum Teil erhebliche Umwege. Nach Aufhebung der Vollsperrung soll der Verkehr halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt werden. Während der Bauzeit gibt es auch Veränderungen in den Fahrplänen des öffentlichen Personennahverkehrs. Bei planmäßigem Verlauf und gutem Wetter für den Asphalteinbau sollen die Arbeiten Mitte August fertig sein.

Kommentare