Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

36-Jähriger in Goldbeck von Motorrad angefahren und schwer verletzt

+
Nachdem ein Motorradfahrer an der Bertkower Straße in Goldbeck einen Passanten angefahren hatte, flüchtete er. Die Polizei sucht nun Zeugen.

dib Goldbeck. Ein 36-jähriger Mann ist in Goldbeck von einem unbekannten Motorradfahrer angefahren und schwer verletzt worden. Der Motorradfahrer fuhr nach dem Zusammenstoß weiter, ohne sich um das Unfallopfer zu kümmern.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte der Mann den Motorradfahrer an der Bertkower Straße stoppen und zur Rede stellen, weil er schon mehrmals durch die Straße raste. Bei dem Motorrad soll es sich um eine Crossmaschine Typ „KTM“ handeln. Ein Kennzeichen habe sich nicht an dem Motorrad befunden.

Der 36-Jährige begab sich nach dem Unfall selbstständig in das Johanniterkrankenhaus Stendal und musste dort operiert werden.  Die Polizei sucht nach Hinweisen zum Kradfahrer und zum Motorrad. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 03937/4970 im Revierkommissariat Osterburg oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Kommentare