Verbandsgemeinde Seehausen erhält Fördermittel für Hochwasserschadensbeseitigung

Sechs Millionen Euro bis 2016

+
Über das Förderprogramm zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013 wird in diesem Jahr auch der ländliche Weg zwischen Deutsch und Aulosen mit neuen Spurbahnen befestigt.

Seehausen. Die Verbandsgemeinde Seehausen unternimmt enorme Anstrengungen, um die vom Elbehochwasser im Juni 2013 verursachten Schäden zu beseitigen. Das Gute daran, die Maßnahmen werden zu 100 Prozent von Bund und Land finanziert.

Insgesamt 50 Maßnahmen müssen bis Ende 2016 abgearbeitet werden, berichtet Cornelia Prycia, die im Bauamt gemeinsam mit Amtsleiter Guido Mertens dafür verantwortlich zeichnet. Circa sechs Millionen Euro erhält die Verbandsgemeinde Seehausen.

Handlungsbedarf bestehe bei etlichen ländlichen Wegen, die während des Hochwassereinsatzes durch schwere Fahrzeuge erhebliche Schäden genommen haben, sagte die Fachfrau auf AZ-Anfrage. Hinzu gesellen sich etliche marode Durchlässe, die zur Regulierung der Vorflut auf Vordermann gebracht werden müssen. Ein Teil der Maßnahmen konnte bereits fertiggestellt werden. Dazu gehören beispielsweise ein ländlicher Weg in Losenrade und eine weitere Strecke in Neukirchen (die AZ berichtete).

Zu den beiden nächsten größeren Vorhaben in Sachen Hochwasserschadensbeseitigung gehören der landwirtschaftliche Weg zwischen Deutsch und Aulosen. Die Strecke erhält auf einer Länge von 783 Meter Spurbahnen. Auf der Vorhabenliste für 2015 steht zudem der Weg zwischen Wanzer und Deutsch. Weitere Arbeiten in diesem oder im nächsten Jahr sind zwei Brückenbauten bei Aulosen und bei Pollitz. Auch am Weg nach Kahlenberge besteht Handlungsbedarf. Eine Instandsetzung benötigt ferner der Radweg auf dem Deich in Beuster. Eine Maßnahme, die mit Mitteln aus dem Programm in der Verbandsgemeinde Seehausen ebenfalls gefördert wird, ist der Rückbau des Notdeiches bei Bömenzien. Die Ausschreibung erfolgt im Frühjahr. Im April oder im Mai könnten die Arbeiten dann erfolgen.

Von Thomas Westermann

Mehr zum Thema

Kommentare