Nach Kaiser-Otto-Fest folgt Seehäuser Spektakel

Das Mittelalter boomt: Junker Jürgen staunt

+
Gar fantastische Wesen bezaubern beim Kaiser-Otto-Fest in Magdeburg mit Tanz nach mittelalterlichen Klängen. Auch Altmärker trieb es in die Hauptstadt, als Besucher oder Standanbieter. So gab es beispielsweise Pilze aus Stendal zu kaufen.

Seehausen. Burgfräuleins, Ritter und Knappen kommen gar nicht mehr aus dem Feiern heraus. Zum achten „Mittelalterspektakel“ in Seehausen lädt Junker Jürgen, alias Jürgen Schmidt, für Sonnabend, 24. September, ein.

Das Mittelalter fesselt immer mehr Menschen, entsprechend gut gefüllt ist der Kalender im Land mit passenden Veranstaltungen. Das Kaiser-Otto-Fest in Magdeburg hat am Wochenende wieder Tausende Besucher angezogen. Ein Mittelaltermarkt ist längst fester Bestandteil des Stendaler Rolandfestes, auch für die Jubiläumsausgabe 2017, das 50. Stelldichein, dürfte er wieder auf dem Programm stehen. Und das Tangermünder Burgfest öffnet bereits am kommenden Freitag, 9. September, für drei Tage seine Pforten.

Mittelalterfreunde aus Seehausen und Umgebung können in der altmärkischen Elbestadt schon einmal kräftig feiern und sich auf das nächtliche Spektakel daheim am 24. September, eine Nummer kleiner, freuen. Los geht es um 19 Uhr am Schillerhain. Mit dabei sind dort und später anderswo unter anderem: Gruppe „Wohlgemut“, die „singenden Mönche von Seehausen“ und natürlich Junker Jürgen. Karten für das Stelldichein lassen sich in der Seehäuser Touristinformation bestellen, Tel. (039386) 54783.

Von Marco Hertzfeld

Kommentare