Eisenbahnbrücke im Dornröschenschlaf

+

ws Geestgottberg. Wer mit dem Fahrrad den Radweg neben dem Alanddeich von der B 189 kommend in Richtung Schnackenburg befährt, der quert ungefähr beim Deichkilometer 8 die alte Eisenbahnstrecke, die von Geestgottberg nach Salzwedel über Arendsee verlief.

1922 wurde sie in Betrieb genommen, die am Aland über die gezeigte Eisenbahnbrücke führte. 1999 waren täglich noch acht Zugpaare auf der eingleisigen Strecke unterwegs. Die etwas später eingesetzten Schienenbusse benötigten 75 Minuten von Geestgottberg nach Salzwedel. Die Zugleistungen wurden dann verstärkt eingeschränkt und seit dem 11. Dezember 2004 völlig eingestellt. Seitdem ist auch dieses nun „technische Denkmal“ in einem Dornröschenschlaf, und die Natur erobert sich ihr Gebiet zurück. Gerüchte über eine baldige Reaktivierung der Strecke konnten nicht bestätigt werden.

Kommentare