Mitmach-Zirkus: Kinder präsentieren bei Galavorstellungen ihr einstudiertes Programm

„Alle Kinder lieben Smiley“

+
Jolina und Swantje zeigten ihre tolle Pferdedressur zu Anfang des Programms. Einige Tage haben sie dafür geübt.

ws Seehausen. Die drei Übungstage im Mitmach-Zirkus „Smiley“ in Seehausen, die auf Initiative von Kita-Leiterin Birgit Geiseler stattfanden, waren für die Kinder sehr erfolgreich.

Als Beweis dessen mag die am Donnerstag und am Freitag dargebotene Galavorstellung in der Manege des Zirkuszeltes dienen.

Jette begeisterte das Publikum mit ihren Hula-Hop-Reifen.

Unter dem vielstimmigen Gesang des Liedes „Alle Kinder lieben Smiley“ betraten alle kleinen Akteure die Manege, um sich in ihren glitzernden Kostümen zu präsentieren. Begrüßt wurden vorwiegend Eltern, Geschwister und Großeltern der Jungen und Mädchen, die Nonstop das Programm gestalteten. Den Auftakt machte eine Ponydressur, bei der Jolina Rösel und Swantje Rosner die beiden Pferdchen voll im Griff hatten.

Viele der Besucher in der Loge wollten die vier Meter lange Pythonschlange mit dem Namen „Kra“ auch einmal streicheln.

Eine illustre Schar von Clowns brachte mit ihrer Musik den Hausmeister an den Rand der Verzweiflung. Als dann die vierjährige Pythonschlange mit seiner Länge von vier Metern von den ägyptischen Tänzerinnen durch die Manege an den Zuschauern vorbei getragen wurde, stockte so manchem Besucher der Atem. Bei den Tänzerinnen mit den Hula-Hop-Reifen war Action angesagt, und als Jette Berndt sogar zehn Reifen auf einmal um ihre Hüfte wirbeln ließ, waren die Zuschauer mit ihrem Beifall kaum zu bremsen. Aber auch alle anderen Akteure wurden für ihren Fleiß und Mut, vor einem großen Publikum aufzutreten, beifallsmäßig bestens belohnt.

Kommentare