Wohnungsbaugesellschaft lässt nun auch zweites Gebäude modernisieren / Arbeiten sollen bis Jahresende abgeschlossen sein

48 Wohnungen in der Platte verschwinden

+
Die Dachdecker bereiten auf dem Wohnblock Am Perver Berg 7-11 das Decken des Dachs vor.

hey Salzwedel. Im Salzwedeler Wohngebiet Arendseer Straße wird bis Jahresende vieles umgestaltet. Die Wohnungsbaugesellschaft lässt zwei Häuser – Am Perver Berg 7-11 und Buchenallee 17-25 – modernisieren.

Gestern wurde mittels Kran mit den Arbeiten an der Buchenallee begonnen. Bis Jahresende soll alles erledigt sein.

Gestern legte eine Firma mit den Außenarbeiten an der Buchenallee los. Mit einem Kran wurden die alten Balkonelemente entfernt. Die drei oberen Etagen der Platte sind bereits entkernt.

Durch den Rückbau der beiden Wohnblöcke werden insgesamt 48 Wohnungen abgerissen. Die Wohnungsbaugesellschaft begegnet damit nicht nur der alternden DDR-Bausubstanz, sondern auch dem Leerstand im Wohnviertel.

Die Salzwedeler Wohnungsbaugesellschaft lässt nun auch das Gebäude Buchenallee 17-25 auf die Hälfte zurückbauen.

Bis Herbst sollen die wesentlichen Gebäudearbeiten abgeschlossen sein, bis Jahresende auch die Reste. Die Wohnungen sollen neue Fenster und Außentüren erhalten, das gesamte Haus eine neue Heiz-, Lüftungs- und Solaranlage, Brandmelder sowie ansprechende Balkone.

Kommentare