Im Hort Pedro und Janina regnet es erneut rein / Neues Dach in Planung

Wieder nasse Füße

+
Das Dach des Hortes Pedro und Janina war wieder einmal undicht. Die Eltern der Hortkinder sind beunruhigt, da Regenwasser sogar aus verschiedenen Lampen tropfte. Anfang 2015 bekommt der Hort ein neues Dach.

Salzwedel. Erneut gibt es nasse Füße im Salzwedeler Hort Pedro und Janina. Seit Jahresbeginn kommt es bei Regenfällen immer wieder zu Problemen. Schuld ist das undichte Dach (AZ berichtete).

Das Wasser bahnte sich nun erneut seinen Weg durch Elektroleitungen und tropfte sogar aus verschiedenen Lampen.

Das Aufstellen von Eimern diente als erste Notlösung. Zudem wurde das Dach notdürftig gedeckt und der Wassereinbruch gestoppt. Eltern sind dennoch besorgt und sehen eine Gefahr für ihrer Kinder. „Es gibt zwar SI-Schalter, die im Notfall die Sicherungen abschalten, aber Wasser und Elektronik zusammen beunruhigt mich“, erklärte Kerstin Calivá, Mutter und Stadträtin. Die unendliche Geschichte könnte bald ein Ende finden. Seit Ende November ist die Baugenehmigung bestätigt. Der Hort Pedro und Janina bekommt ein komplett neues Dach. Dies bestätigte Doris Gensch, Eigenbetriebsleiterin der Kindertagesstätten. Wann das Dach ausgetauscht wird, ist aber immer noch unklar.

Anfang der Woche hat die Stadt die Ausschreibung auf den Weg gebracht. „Wir dürfen bei einer Einrichtung für Kinder keine Kompromisse machen und Genehmigungen wie der Brandschutz nahmen Zeit in Anspruch. [...]

Von Ann-Kathrin Rohmann

Lesen Sie mehr zum Thema im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Kommentare