Nach dem Jubiläum in den Einsatz

Wasserschaden beim Discounter und Brand im Schrankenwärterhäuschen

+
Im Discounter kamen Pumpen und Nasssauger zum Einsatz. Ein kräftiges Gewitter sorgte für den Einsatz.

ds Salzwedel. Kaum hatten die Salzwedeler Feuerwehrleute ihre Feierlichkeiten beendet, ging es auch schon wieder in den Einsatz. Einer der kräftigen Gewitterschauer am späten Sonnabendnachmittag sorgte dafür, dass ein Discounter in der Altmarkpassage überschwemmt wurde.

Die Aktiven halfen beim Abpumpen des Regenwassers. 14 Wehrleute waren mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

Am frühen Sonntagmorgen galt es einen Kleinbrand im ehemaligen Schrankenwärterhäuschen am Südbockhorn (Dreiländereck) zu löschen. Die Salzwedeler Wehr war mit zwei Fahrzeugen und elf Aktiven angerückt. Ein altes Sofa war dort vermutlich in Brand gesteckt worden. Das kleine Feuer war schnell abgelöscht, sodass die Wehr gegen 4.45 Uhr wieder einrücken konnte.

Kommentare