+++Update+++ Kurz vor Salzwedeler Ortsteil Chüttlitz: 87-jähriger BMW-Fahrer stirbt

Tödlicher Unfall auf der B71: Ursache ist missglücktes Überholmanöver

+
Der BMW wurde völlig zerstört. Der 87-jährige Fahrer hatte keine Chance.

ds/mdk Chüttlitz. Ein missglücktes Überholmanöver ist die Ursache für den schweren Unfall heute Vormittag auf der B71 bei Chüttlitz nahe Salzwedel. Dabei verstarb ein 87-jähriger BMW-Fahrer aus dem Raum Clenze.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Senior mit seinem 7er-BMW in der langgezogenen Rechtskurve einen Mercedes-Lkw überholen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden DAF-Gefahrgut-Lkw. Bei der Kollision wurde das Fahrerhaus des DAF abgerissen. Der BMW-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Er musste von Aktiven der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Bei dem Sattelzug DAF handelt es sich um einen Gefahrguttransporter mit Tankcontainer. Der Tankcontainer war leer, der Sattel blieb aufrecht stehen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das rote Führerhaus vom Lkw gerissen, es liegt auf der Straße.

Der DAF-Fahrer (45) wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Altmarkklinikum Salzwedel gebracht. An dessen Zugmaschine und dem BMW entstand Totalschaden. Er wird von der Polizei mit etwa 70000 Euro beziffert. Am Sattel des überholten Mercedes-Lkw kam es zur Beschädigung der hinteren linken Rad-Schürze. Dessen Fahrer (44) blieb unverletzt. Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die B71 ist im Bereich der Unfallstelle gegenwärtig (14.30 Uhr) noch voll gesperrt.

Feuerwehrleute bei der Rettung der eingeklemmten Person.

(Ursprünglicher Artikel)
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 71 bei Salzwedel kurz vor dem Ortsteil Chüttlitz. Ein BMW und ein Gefahrguttransporter sind heute Vormittag kollidiert. Für den BMW-Fahrer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Führerhaus vom Lkw gerissen, es liegt auf der Straße. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, war zunächst unklar. Der Lkw-Fahrer ist ersten Erkenntnissen zufolge leicht verletzt worden. Die B 71 nahe Chüttlitz ist für die Dauer der Bergungsarbeiten voll gesperrt. Mehr demnächst hier auf az-online.de

Tödlicher Unfall: BMW-Fahrer stirbt auf der B 71

Kommentare