Salzwedeler Klinik zieht in das Hauptgebäude / Fahrstuhl geplant

Ein Treppenhaus für Kinder

+
Der neue Treppenbereich und der Fahrstuhlschacht sind bereits zu erkennen. Die Salzwedeler Kinderklinik (l.) soll in das Hauptgebäude ziehen. Damit werden Wege verkürzt.

Salzwedel. Das Altmark-Klinikum in Salzwedel bekommt derzeit einen neuen Eingangsbereich. Wie der technische Leiter Marco Staud auf Nachfrage der Altmark-Zeitung erklärte, ist dieser für die Kinderklinik vorgesehen.

Denn die zieht vom jetzigen Domizil in das erste Obergeschoss des Hauptgebäudes. Neben einem Treppenaufgang ist zudem ein Fahrstuhl für die jungen Patienten vorgesehen.

Hintergrund: Derzeit müssen Kinder, die zum Beispiel operiert werden, vom einen Klinikgebäude zum anderen gebracht werden. Und zwar über einen Gehwegbereich. Dies soll den kleinen Patienten künftig erspart bleiben. Außerdem wird damit die gesamte Logistik erleichtert.

Die Arbeiten sollen im Laufe des Jahres abgeschlossen. Marco Staud erklärte zudem, dass die jetzige Kinderklinik danach nicht leer stehen soll. So ist es denkbar, dass die bald leerstehenden Räume von Fachärzten für eine ambulante Betreuung genutzt werden können.

Von Christian Ziems

Kommentare