Tödlicher Arbeitsunfall in Kakerbeck

Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
1 von 16
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
2 von 16
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
3 von 16
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
4 von 16
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
5 von 16
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
6 von 16
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
7 von 16
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
8 von 16
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.
9 von 16
Nachdem der Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte, kam es zum Einsatz einiger Rettungswagen, da viele Mitarbeiter in einen Schockzustand gerieten.

Zu einem tödlichen Arbeitsunfall kam es in der Nacht vom Montag zum Dienstag auf dem Betriebsgelände der Firma Frapa-Platz in Kakerbeck. Bei dem tödlich verunglückten soll es sich um einen Person handeln, die seit Montagnachmittag vermisst wurde und durch die Polizei bereits gesucht wurde.

Kommentare