BUND will für jeden Euro mindestens zwei Quadratmeter Wald dauerhaft sichern

Stadtwald-Verkauf: Spendenaufruf und Online-Petition

+
Der BUND fürchtet Einbußen im Umweltschutz, wenn der Stadtwald von Salzwedel verkauft werden sollte.

hey Hoyersburg. Im Zuge des drohenden Verkaufs des Salzwedeler Stadtwalds hat der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) einen Spendenaufruf gestartet.

Die Organisation verspricht, für jeden Euro mindestens zwei Quadratmeter Wald dauerhaft sichern zu können.

Stadtrat Christian Franke (Grüne) startete unterdessen eine Online-Petition (www. change. org, Stichwort „Salzwedel“). Dort hatten bis gestern Nachmittag 800 Menschen das Anliegen unterstützt. Auch die Landespolitik mischt mittlerweile mit. Umweltministerin Claudia Dalbert (Grüne) bietet der Stadt Salzwedel, die auf Geld angewiesen ist, entsprechende Tauschflächen an.

Der BUND fürchtet bei einem Verkauf von Bürgerholz und Buchhorst an einen privaten Investor Einbußen im Umweltschutz. Am Sonntag hatte es eine Tour durch das Areal bei Hoyersburg mit 50 Teilnehmer gegeben.

Kommentare