Zweiter Spieltag der Salzwedeler Kicker-Stadtmeisterschaft / Blockbusters mit Turniersieg und Gesamtführung

Mit Spaß, Fairplay und sozialem Anspruch

+
Der zweite Spieltag der Salzwedeler Kicker-Stadtmeisterschaft 2016/17 lockte viele Ballakrobaten ins „Crazy World“. 19 Teams spielten an drei Tischen um den Turniersieg.

Salzwedel. Das Team Blockbusters hat den zweiten Spieltag der Salzwedeler Kicker-Stadtmeisterschaft im „Crazy World“ gewonnen. Es setzte sich im A-Finale gegen Jetset durch und führt damit auch in der Gesamtwertung.

Insgesamt 19 Teams aus der Altmark, aus dem Wendland, aus Uelzen und aus Magdeburg spielten über mehrere Stunden an drei Tischen den Besten aus. Die besten acht Teams nach Vor- und Zwischenrunde kamen dabei in die A-Runde; die anderen elf Teams machten in der B-Runde (quasi die Trostrunde) ihren Tagesbesten aus. Dabei sammelten die A-Runden-Mannschaften nicht nur Platzierungen, sondern auch Punkte für die Meisterschaftswertung. Auch der B-Runde-Sieger erhielt noch einen Zähler. Der nächste und vorletzte Spieltag soll im Januar laufen.

Den Anwesenden geht es dabei nicht nur ums Kickern. Auch der Spaß spielt eine wichtige Rolle, wie die Organisatoren betonen.

Der ausrichtende Verein, die Kickerfreunde SAW, hat vor einiger Zeit einen Flüchtling aufgenommen. Der Verein sei offen für weitere, hieß es am Abend. Denn das entspreche dem sozialen Anspruch der Kickerfreunde.

Von Jens Heymann

Kommentare