Ab 1. November keine Geschäftsstelle mehr an der Uelzener Straße

Sparkasse schließt Filiale

+
Wechseln mit der Filialschließung von der Uelzener Straße zur Wallstraße (v.l.): Petra Paßow, Christina Hohndorf und Cornelia Pollehn. Rechts: Marktbereichsleiter Fred Schlademann.

hey Salzwedel. Die Sparkasse Altmark West schließt zum 1. November ihre Filiale an der Uelzener Straße in Salzwedel. „Die zunächst angestrebte Umwandlung in eine Selbstbedienungsgeschäftsstelle ist leider nicht möglich“, erklärt Vorstandsvorsitzender Ulrich Böther.

Die betroffenen Mitarbeiter ziehen in die Hauptgeschäftsstelle an der Wallstraße um, die Kunden werden künftig dort betreut, wie es heißt.

Das Geldhaus passt seit einiger Zeit seine Strukturen im Altmarkkreis an. Unrentable Geschäftsstellen und wenig genutzte Geldautomaten, vor allem auf dem Land, sind bereits geschlossen bzw. zusammengelegt worden. Als Grund hierfür wurde von der Sparkasse Altmark West der demografische Wandel angeführt.

Kommentare