Starke Rauchentwicklung

+++Update+++ Feuer an der Hansestraße: 2000 Euro Belohnung ausgesetzt

+
13 Einsatzkräfte waren vor Ort.

hob/mdk Salzwedel. Alarmzeit 4.34 Uhr morgens. Aus einem Kellers eines Plattenbaus an der Hansestraße in Salzwedel stieg heut früh starker Rauch auf. Nicht zum ersten Mal. Durch das schnelle Eingreifen hält sich der Sachschaden in Grenzen: dieser beträgt laut Polizei 1000 Euro.

Drei Fahrzeuge der Feuerwehr rückten an, 14 Einsatzkräfte waren vor Ort. Schnell war die Ursache für die starke Rauchentwicklung ausgemacht: ein brennender Blecheimer im Keller. Personen wurden nicht verletzt. Ein Rauchmelder hatte im zweiten Stock einen Mieter geweckt, welcher die Feuerwehr alarmierte. Um 5.14 Uhr dann die Meldung, dass das Feuer aus ist. Der Brandort wurde kriminaltechnisch untersucht. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.

Die Polizei sucht Zeugen. Möglicherweise wurde beobachtet, wie jemand unmittelbar vor dem Brand die Hansestraße 22 betreten oder verlassen hat. Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel, Telefon (03901) 8480.

Der Vorstand der Wohnungsbaugenossenschaft Salzwedel, ihnen gehört das Brandhaus, hat beschlossen, eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro auf Hinweise auszusetzen, die zum Ergreifen und Verurteilen des Täters führen.

Kommentare