„Menschen, die anpacken“

Pretzier feiert groß das 700-jährige Bestehen

+
Der Umzug vom Königstedter Weg über die Bundesstraße 190 und die Hans-Beimler-Straße zur Feuerwehr an der Pretzierer Dorfstraße bildete den Höhepunkt des 700-Jahre-Festwochenendes. Vereine, Firmen sowie Privatpersonen nahmen daran teil.

Pretzier. „Die Pretzierer halten zusammen“ – so urteilte Salzwedels Bürgermeisterin Sabine Blümel während der 700-Jahr-Festsitzung über das größte Dorf ihrer Gemeinde.

„1526 Hektar Fläche, rund 1200 Einwohner, viele Gewerbetreibende und Menschen, die anpacken“ – kurzum: „Ein Ortsteil, auf den jede Stadt stolz sein kann.“ Landrat Michael Ziche als weiterer Gast der Festsitzung am Freitagabend erklärte: „Pretzier hat einen sehr guten Ruf. Möglicherweise besteht der Ort auch länger als 700 Jahre und vielleicht auch länger als 1060 Jahre.“ Eine Anspielung auf Tylsen, den Wohnort von Bürgermeisterin Sabine Blümel.

700 Jahre Pretzier: Ein Dorf feiert!

Kommentare