Sport- und Bildungszentrum mit neuem Vorstand und neuen Zielen für das Waldbad

Liestener sind wieder optimistisch

+
Die Liestener kämpfen um ihr Waldbad und packen dafür häufig selbst an – wie abgebildet während eines Arbeitseinsatzes vor Saisonbeginn. Das Sport- und Bildungszentrum Liesten-Altmark hat nun einen neuen Vorstand und sich einige Ziele gesetzt.

Liesten. „Der Neustart ist gelungen, und wir schauen wieder optimistisch in die Zukunft“, beurteilt Andreas Weigelt als neuer Vorsitzender des Sport- und Bildungszentrums Liesten-Altmark die Situation des Waldbades.

„Grundlage ist natürlich, dass das Bad auch 2016 wieder geöffnet wird“, ergänzt er.

In Liesten sind damit geordnete Verhältnisse hergestellt worden. Der Verein hat während einer Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch einen neuen Vorstand gewählt und sich außerdem mehrere Ziele gesetzt. Neben Andreas Weigelt als neuem Chef sind nun Ulrich Keitel als Stellvertreter, Cornelia Werner als Schatzmeisterin sowie Raik Dannies als Schriftführer im Vorstand. Bei der vorangegangenen Versammlung Anfang Oktober war Andreas Weigelt einziger verbliebener Vorstand gewesen und hatte mit dem Auflösen des Vereins gedroht, sollte niemand mitarbeiten.

Doch die Neuwahl hat geklappt; in Liesten gehen die Lichter nicht aus. [...]

Von Jens Heymann

Lesen Sie mehr dazu im E-Paper und in der Printausgabe der Salzwedeler Altmark-Zeitung.

Kommentare