Siebtklässler dürfen heute Landes-Garagen gestalten / Tag der offenen Tür

Lessing-Schule gewinnt Graffiti-Workshop

+
Der Rost nagt an den Toren des Landesverwaltungsamtes. Salzwedeler Schüler sorgen heute für neue Farbtupfer und gestalten die Garagen. Im Mittelpunkt stehen dabei Motive aus der Natur.

Salzwedel. Große Freude bei der Ganztagsschule Lessing in Salzwedel. Die 7a hat neben Schülern aus Naumburg und Hettstedt beim Graffiti-Workshop „Natura 2000 ist überall“ gewonnen.

Sie dürfen am heutigen Freitag ganz legal die amtseigenen Garagentore des Landesverwaltungsamtes besprayen. Und zwar unter der Anleitung des Künstlers Marok. „Und, wie sollte es in einem Amt anders sein, unter strenger Einhaltung aller Arbeits- und Umweltschutbestimmungen in Schutzmontur sowie mit Bio-Sprayfarbe“, heißt es in einer Pressemitteilung. Darüber freut sich Thomas Pleye, Präsident des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt: „Etwas Besseres kann unseren doch etwas in die Jahre gekommenen Garagentoren nicht passieren. “.

Vor drei Monaten wurde ein Aufruf getartet. Mit Hilfe der Schüle soll Natur-Flair an das triste Verwaltungsgebäude geholt werden. Fensterbretter wurden bereits begrünt und eine Naturwiese im Innenhof angesäht. Nun sind die angerosteten Garagentore dran. Über 100 Schüler und Gruppen beteiligten sich am Wettbewerb. Sie reichten Entwürfe ein. Dabei überzeugte der Vorschlag aus Salzwedel.

Doch nicht nur die Hansestädter sind heute in Halle zu Gast. Weitere 250 Schüler aus Sachsen-Anhalt können sich im Amt umschauen. Dieses hat heute für alle Interessierten geöffnet. Beginn ist um 9 Uhr an der Ernst-Kamieth-Straße 2 in Halle. Ein Höhepunkt wird die Diskussionsrunde „Der Wolf in Sachsen-Anhalt“ (ab 10 Uhr) sein. Außerdem können sich Interessierte ab14 Uhr über aktuelle Planfestellungsverfahren informieren.

Von Christian Ziems

Kommentare