Zum Nysmarkt werden wieder einige Verkehrsadern der Stadt gesperrt

Kein Durchkommen

+
Am Nysmarktwochenende sind die Breite Straße, die Neuperverstraße und die Altperverstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Salzwedel. Der große Rummel und die zahlreichen Bühnen zum diesjährigen Nysmarkt benötigen wieder viel Platz in der Salzwedeler Innenstadt.

Damit die erwarteten Besucherströme auch gefahrlos durch die Straßen flanieren können, werden wieder einige Straßensperrungen eingerichtet.

Wie in den Vorjahren sind die Breite Straße, die Neuperverstraße und die Altperverstraße ab Freitag, 18 Uhr, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Bereits ab heute, 18 Uhr, gilt in diesen Bereichen ein Parkverbot. Auf dem Übersichtsplan der Stadtverwaltung (rechts) sind alle wichtigen Sperrungen und Umleitungen für den Stadtverkehr gekennzeichnet.

Während des Partywochenendes umfährt man die Salzwedeler Innenstadt am besten weitläufig. Wer den Dio-Markt in aller Ruhe besuchen möchte, findet gute Parkmöglichkeiten rund um das Kulturhaus, Am Chüdenwall sowie am Bahnhof der Hanse- und Baumkuchenstadt.

Von David Schröder

Kommentare