Schaden beträgt 15.000 Euro

Hydrant, Verkehrszeichen, Baum: Audi-Fahrer flüchtet nach Kollision

mdk Jeggau. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Hydranten sowie ein Verkehrszeichen und kollidierte anschließend mit einem Baum, überfuhr dann noch einen Grundstückszaun und kam schließlich in einem Vorgarten zum Stehen.

Ein Audi-Fahrer flüchtete zunächst nach einem Unfall auf der Landesstraße 26 zwischen Eigentum und Mieste. Der Unfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden gegen 1.58 Uhr. Nach der Kollision verließ der Verursacher einfach sein Fahrzeug und flüchtete in unbekannte Richtung, so stellt sich der Fall für die Polizei dar. Die Beamten konnten den Fahrer ermitteln, dieser erschien später bei der Polizei. Vorher kam auch ein Fährtensuchhund zum Einsatz.

Das Unfallfahrzeug wurde vom ADAC geborgen und sichergestellt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare