„Hurricane“-Festival in Scheeßel

1 von 7
Frontmann der Punkband Royal Republic, Adam Grahn, spielte rockige Gitarrenklänge.
2 von 7
Beim Auftritt von Großstadtgeflüster wurde im Hintergrund auf das bevorstehende Unwetter hingewiesen. Ohne wetterfeste Kleidung ging gar nichts.
3 von 7
Die Band Deichkind gab am Sonntag mit ihrem Auftritt dem Publikum das Motto des Abends vor: „Leider geil!“
4 von 7
Diese Fans nahmen die schlechten Wetterverhältnisse mit Humor und bastelten kurzerhand ein Schild mit der Aufschrift: „Frisch gewischt!“
5 von 7
Festivalhumor: „Private Teichanlage. Fische nicht füttern.“
6 von 7
Die 20. Auflage des „Hurricane“ hatten sich die Veranstalter zumindest wettertechnisch anders vorgestellt. Der Laune vieler Festivalgänger tat das aber keinen Abbruch.
7 von 7
Mehr als die Hälfte der Bands konnte nicht auftreten.

Kommentare