Attraktionen wie Kutschfahrten, Wasserball und Clowntheater

Hunderte Besucher bei Mieterfest Uelzener Straße

+
Ein Besuch bei der Bühne des Deutschen Clowntheaters war für viele Kinder ein absolutes Muss.

mfr Salzwedel. Bei der Planung für das Wochenende stand bei vielen Mietern von Wohnungsbaugesellschaft (Wobau) und Wohnungsbaugenossenschaft wohl ein Ereignis im Vordergrund, denn zum Mieterfest an der Uelzener Straße kamen mehrere hundert Besucher.

Für Jung und Alt wurde jede Menge geboten.  Hüpfburg, Bungeelaufen und Kinderschminken sorgten für Unterhaltung. Aus Leipzig war das Deutsche Clowntheater angereist und zauberte aus Luftballons Schwerter, Hunde und Kronen. Nico Merten chauffierte die Gäste auf seiner Kutsche durch das Gewerbegebiet. Bei den zahlreichen Kindern war bei sonnigem Wetter und sommerlichen Temperaturen vor allem die Wasserball-Attraktion beliebt, bei der sie, eingeschlossen in einem großen Luftball, eine Runde über das Wasser kullerten. Größere Besucher konnten im Festzelt schwofen oder sich an den Ständen der Wohnungsunternehmen informieren.

Die Musikschulband aus Salzwedel rockte die Bühne mit Liedern wie „I love Rock’n Roll“.

Zunächst schien das Fest jedoch unter keinem guten Stern zu stehen. „Ursprünglich war es am Kronsberg geplant, aber das wäre heute eine einzige Schlammschlacht geworden“, begründeten die Geschäftsführer der Unternehmen, Gudrun Bubke (Wobau) und Ulrich Meise, die Verlegung an die Uelzener Straße. Als Entschuldigung strahlte die Sonne am Sonnabend aber umso mehr.

Von Melanie Friedrichs

Kommentare