Nachfolge offen / Längere Wege zum Dermatologen

Hautärztin schließt einzige Praxis in der Kreisstadt

+
Auf die Salzwedeler könnte in der nächsten Zeit ein längerer Weg zum Dermatologen zukommen. Salzwedels einzige Hautarztpraxis schließt.

klü Salzwedel. Salzwedel verliert demnächst seine einzige Hautarztpraxis. Eine Nachfolge ist noch nicht gesichert, wie Bernd Franke, Pressesprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt, auf Recherche der Altmark-Zeitung mitteilte.

Demnach soll die Einrichtung im April geschlossen werden.

„Sollte die Praxis tatsächlich ersatzlos wegfallen, könnten auf die Patienten künftig längere Wegstrecken zu einem entsprechenden Mediziner zukommen“, heißt es in einer Presseerklärung. Der nächste Dermatologe sitzt in östlicher Richtung in Gardelegen (40 Kilometer Entfernung) und in westlicher Richtung in Lüchow (15 Kilometer) sowie in Wrestedt (30 Kilometer).

Eine zwangsweise Zuweisung eines neuen Dermatologen im Salzwedeler Stadtgebiet gibt es nicht. „Es besteht nur die Möglichkeit, mit Information und Anreizen eine Steuerungswirkung zu entfachen“, so Franke. Derzeit, informierte der Pressesprecher weiter, bestehe die Möglichkeit einer zusätzlichen halben Stelle für den Altmarkkreis Salzwedel.

Eine Unterversorgung oder drohende Unterversorgung auf dem Fachgebiet Dermatologie sei bisher für den Altmarkkreis nicht festzustellen: „Dies wird durch die entstehende Situation neu zu beurteilen sein“, erklärte Pressesprecher Franke.

Kommentare