Die Baby- und Kinderkleiderbörse des Familienhofes feiert 20-jähriges Bestehen

Happy „Börsday“

+
Ihr erstes Paar Schuhe der Größe 19 besitzt Mirjam heute nicht mehr, aber noch den Altmark-Zeitungsartikel.

san Salzwedel. Ihr erstes Paar Schuhe in Größe 19 bekam die einjährige Mirjam bei der Kleiderbörse im Familienhof verpasst. Das war 1995. Inzwischen hat sie recht passabel das Laufen gelernt und auch schon etliche Paar Schuhe durchgelatscht.

Mirjam ist jetzt 19 plus ein Jahr alt und trägt Schuhgröße 41. Ihr erstes Paar Rennsemmeln besitzt sie nicht mehr, dafür liegt in ihrem Nachtschrank aber noch ein mittlerweile vergilbter Artikel aus der Altmark-Zeitung von ihrer ersten Kleiderbörsen im Jahr 1995. Gemeinsam mit der Kleiderbörse feiert sie also in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.

Mirjams Schuhgröße hat sich von 19 auf 41 geändert.

Es ist nicht messbar, wie viele Baby- und Kindersachen, Kinderwagen, Erstausstattungen und Spielzeug in den 20 Jahren Börsengeschichte den Besitzer gewechselt haben. Ebenfalls nicht messbar ist die Freude der Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandten über die erstandenen Sachen für einen familienfreundlichen Preis. Und natürlich die Freude der Kinder über ein neues Kleid, Puppenwagen oder Laufrad. Das alles wäre nicht möglich ohne das große ehrenamtliche Helferteam, das Jahr für Jahr diese fünf Börsen auf die Beine stellt. Es geht los mit der Aufgabenverteilung, der Nummernvergabe für die Verkäufer, der Raumvorbereitung, sowie die Annahme und das Auspacken der Sachen.

Dann kommt der Börsentag, an dem die Besucher schon weit vor der Öffnungszeit vor der Tür stehen, um das ein oder andere Schnäppchen zu machen. Der Dank des Familienhofes gilt allen Helfern, die sich in den 20 Jahren auf die eine oder andere Weise mit eingebracht und für ein gutes Gelingen gesorgt haben. Die Besucherschlange an den Börsentagen ist über die Jahre noch gewachsen.

Von so einem stabilen Kurs kann jeder Börsenmakler nur träumen. Deshalb steht fest: Die Börse macht weiter. Beim nächsten Termin am Sonnabend, 28. Februar, gibt es von 8.30 Uhr bis 12 Uhr neben Kleidung für die Kleinen auch gratis Kaffee für die Großen. Damit können die Gratulanten dann auf die nächsten 20 Jahre anstoßen.

Kommentare