Altperverstraße steht auf der Ausbauliste

Flickerei soll 2019 ein Ende haben

+
Mit dem Ausbessern der Altperverstraße könnte ab 2019 Schluss sein. Für jenes Jahr ist der Ausbau anvisiert.

cz Salzwedel. Gemeinden können beim Altmarkkreis Fördermittel beantragen, wenn sie Straßen ausbauen wollen. Salzwedel hat dies mit Erfolg getan.

Finanzielle Zuschüsse für die Altperverstraße vom Abschnitt Chüdenwall bis zum Kreisel Brückenstraße könnten in Höhe von 380.000 Euro fließen.

Der Ausbau soll im nächsten Jahr geplant und könnte dann 2019 verwirklicht werden. Insgesamt sind rund 950 000 Euro nötig. Beim Sanieren würde auch das bei Nässe gefährliche Blaubasalt ersetzt werden. Gerade in diesem Bereich lässt die Stadt immer wieder schadhafte Stellen ausbessern.

Kommentare