Salzwedel: Essen brennt an / Nachbarn reagieren empfindlich

Feuerwehr rückt wieder zur Buchenallee aus

+
Diesmal rückte die Salzwedeler Feuerwehr zur Buchenallee 9 aus.

hob Salzwedel. Nicht an der Buchenallee 7 – wie ursprünglich gemeldet – sondern an der Buchenallee 9 hat es gerade gebrannt. Diesmal allerdings mit glimpflichem Ausgang.

Zur erstgenannten Adresse waren erst am Sonnabend die 54 Einsatzkräfte, Ärzte und Sanitäter zu einem Kellerbrand ausgerückt. Am Ende erlitten zwölf Bewohner des Sechsgeschossers eine Rauchgasvergiftung (wir berichteten).

Heute hatte sich lediglich Fett in einer Pfanne entzündet. Der Koch konnte dies selbst löschen. Nachbarn sahen den Rauch, vermuteten erneut einen Kellerbrand in dem Sechsgeschosser und schlugen Alarm. So gingen um 19.33 Uhr die Sirenen in Salzwedel. 14 Brandbekämpfer rückten mit vier Fahrzeugen, darunter die Drehleiter, unter Führung von Salzwedels Feuerwehrchef Mario Müller aus. Zum Löschen gab es dann vor Ort nichts mehr. Zum Glück war diesmal alles glimpflich verlaufen.

Kommentare