Salzwedeler Aktive rücken wegen angebranntem Essen aus

Feuerwehreinsatz an der Lindenallee

+
Der 1. Zug der Salzwedeler Feuerwehr rückte zur Lindenallee aus.

hob Salzwedel. Feuerwehreinsatz an der Lindenallee in Salzwedel. Ein Rauchmelder in einem Wohnblock hatte am Abend Alarm geschlagen.

Einer Familie war das Abendessen angebrannt, sodass der Rauchmelder ausgelöst wurde.

Der 1. Zug der Salzwedeler Feuerwehr wurde um 21.07 Uhr alarmiert. In der Lindenallee 7, einem Sechsgeschosser im Wohngebiet Arendseer Straße, hatte der Rauchmelder angeschlagen und Nachbarn sahen Rauch aus einer Wohnung im Erdgeschoss dringen. Die Feuerwehr rückte mit Drehleiter, Löschfahrzeug und Einsatzleitwagen sowie 15 Kameraden unter Führung von Wehrchef Mario Müller an. Auch zwei Rettungswagen waren herbeigeeilt, um eventuellen Opfern zu helfen. Am Ende trugen die Feuerwehrleute einen Topf aus der Wohnung. Ausländischen Mitbewohnern war das Abendessen angebrannt.

Kommentare