Polizei startet Zeugenaufruf nach Hausbrand letzte Nacht

Feuer in Salzwedeler Finkenweg – Brandstiftung wahrscheinlich

+

hob Salzwedel. Ein schweres Feuer verwüstete heute früh die mittleren beiden Eingänge eines Vierfamilienhauses in Salzwedel am Finkenweg. 48 Feuerwehrleute aus Salzwedel, Pretzier, Brietz und Chüttlitz konnten ab 2.15 Uhr ein Übergreifen der Flammen auf die beiden äußeren Eingänge verhindern.

Aus den betroffenen Wohnungen konnten sich alle Einwohner mit ihren Haustieren retten. Das Feuer war an der Hinterfront ausgebrochen und fraß sich zum Dachstuhl hoch, wo sich die Flammen ausbreiteten aber Dank der umsichtigen Einsatzführung von Salzwedels Feuerwehrchef Mario Müller gestoppt werden. Die Mannschaften kämpften noch bis zum frühen Morgen gegen Glutnester unter dem Dach.

Zum Brandzeitpunkt hielten sich insgesamt acht Erwachsene und drei Kinder im Reihenhaus auf. Verletzt wurde niemand. Nach bisherigen vorsichtigen Schätzungen wird von einem Schaden in sechsstelliger Höhe ausgegangen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei handelt es sich wahrwscheinlich um Brandstiftung. Es werden Zeugen gesucht, welche zu Brandaufklärung Hinweise geben können. Wer hat verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen? Wer hat verdächtige Geräusche wahrgenommen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Salzwedel (03901 848-0) zu melden.

Von Holger Benecke

Fotos vom Brand

Hausbrand im Salzwedeler Finkenweg

Kommentare