Anzeige nach Vorfällen im Salzwedeler Burggarten und Birkenwäldchen

Betrunkener will Sex und spricht Mädchen (14) und (15) an

+
Im Burggarten wurden die Mädchen das erste Mal von dem Unbekannten angesprochen.

ds Salzwedel. Gleich zweimal sprach ein Betrunkener zwei Mädchen (14, 15) in Salzwedel an und fragte, ob er für eine bestimmte Geldsumme eine Gegenleistung erwarten könne. Damit war augenscheinlich eine sexuelle Leistung gemeint. Die Teenager informierten die Polizei.

Die beiden Mädchen wurden am Donnerstag das erste Mal gegen 14 Uhr im Burggarten von dem Unbekannten angesprochen. Er fragte, ob er gegen Zahlung einer bestimmten Summe eine Gegenleistung erwarten könne. Angebot, Gestik und Mimik ließen keinen Zweifel daran, dass es sich um ein sexuelles Bedürfnis handelte. Die Mädchen verneinten die Frage deutlich und verließen den Burggarten. Gegen 15.15 Uhr trafen sie ein zweites Mal im Birkenwäldchen auf den Mann. Dieser wiederholte sein Angebot. Die Mädchen lehnten dies erneut ab und erstatteten im Polizeirevier Anzeige.

Der sehr gepflegt wirkende Mann war nach Angaben der Mädchen alkoholisiert. Sie beschrieben ihn wie folgt: ca. 50-55 Jahre, 1,65 bis 1,75 Meter groß, kräftige Gestalt mit leichtem Bauchansatz, rundes Gesicht, graue Augen, graue, kurze Haare mit Halbglatze. Bekleidet war er mit einer schwarzen dreiviertel Hose und einem weißem T-Shirt. Der eine schwarze Sonnenbrille tragende Mann soll eine tiefe Stimme besitzen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, können sich im Polizeirevier Salzwedel, Tel. (03901) 8480 melden.

Kommentare