Pendler und Anwohner haben es auf der B 248 derzeit schwer

Baustelle an Baustelle

+
In diesem Bereich in der Rohrberger Ortsdurchfahrt gibt es ab Dienstag, 7. April, auf der Landesstraße 11 kein Durchkommen. Es wird abgefräst und dann neu asphaltiert.

ds Rohrberg / Ahlum. Wer über die B 248 in Rohrberg ab kommender Woche nach Beetzendorf fahren will, muss sich auf Umleitungen einstellen. Ab Dienstag, 7. April, 8 Uhr wird die L 11 vom Abzweig B 248 bis zum Ortsausgang in Richtung Beetzendorf voll gesperrt.

Dort werden die abschließenden Fräs- und Asphaltarbeiten durchgeführt. Nach Angaben der Kreisverwaltung wird der Verkehr entlang der B 248 und dann über Tangeln nach Beetzendorf geleitet. Außerdem wird auch die Strecke über Winterfeld und Apenburg empfohlen.

Die Bundesstraße 248 sorgt bei Pendlern in Richtung Wolfsburg derzeit noch an weiteren Stellen für Unmut. Noch steht in der Ortslage Rohrberg eine Baustellenampel. Zudem ist auch in Ahlum die Ortsdurchfahrt nur einspurig befahrbar. Dort wird die Straße im zweiten Bauabschnitt ab dem 11. Mai zudem für einige Monate komplett für den Verkehr gesperrt (AZ berichtete).

Auch im angrenzenden Niedersachsen ist auf der B 248 zwischen Ehra und Brome derzeit kein Durchkommen. Voraussichtlich bis Freitag, 10. April, ist die Straße dort wegen Asphaltierarbeiten ebenfalls komplett gesperrt.

Kommentare