Kreisverwaltung veröffentlicht Zahlen zu Asylanten in der Westaltmark

„Aufgabe gut gemeistert“

+
In der ehemaligen Käthe-Kollwitz-Schule an der Lüneburger Straße 67 in Salzwedel wohnen derzeit 114 Asylanten. Das Gebäude hat insgesamt 170 Plätze und ist von der Kreisverwaltung bis August 2022 angemietet worden.

Altmarkkreis. Landrat Michael Ziche hatte in Sachen Asylbewerber Offenheit angekündigt, nun liegt ein mehrseitiger Bericht zur aktuellen Flüchtlings- und Asylantensituation im Altmarkkreis Salzwedel vor.

„Ich denke, wir haben die Aufgabe gut gemeistert“, sagte Ziche beim Kreistag. Die Landeseinrichtungen könnten mittlerweile die Neuankömmlinge auffangen, sodass sich der Kreis inzwischen mehr und mehr um Asylberechtigte kümmern müsse. Dennoch bleibe die Lage unsicher, erläuterte der Landrat weiter. Denn es gebe keine Prognose für die weitere Entwicklung der Flüchtlingszahlen.

Kommentare