Osterburger Landessportschule bietet neben Kinder- auch Erwachsenenkurs

„Zum Schwimmenlernen ist es nie zu spät“

+
Die Osterburger Grundschule nutzt das Schwimmbad regelmäßig für den Schwimmunterricht.

Osterburg. „Es ist ein Tabuthema. Erwachsene geben meiner Erfahrung nach ungern zu, wenn sie nicht schwimmen können“, weiß Frank Falkner, Betriebsleiter der Schwimmhalle der Landessportschule. Er und sein Team wollen versuchen, die Hemmschwelle abzubauen.

Und zwar mit einem speziellen Kursangebot. „Zum Schwimmenlernen ist es nie zu spät“, glaubt der Osterburger. Auf eine gewisse körperliche Fitness sollte aber geachtet werden. „Wer Zweifel hat, sollte seinen Hausarzt um Rat bitten“, empfiehlt Frank Falkner. Das Schwimmhallen-Team kann Interessierte unterstützen, der Wille, sich sicher im Wasser fortzubewegen, muss aber von jedem kommen.

Um Unruhe zu vermeiden, würde der Kurs außerhalb der Stoßzeiten erfolgen. Er könnte starten, wenn sich mindestens fünf und höchstens acht Erwachsene melden. Übrigens gebe es nur einen Kursleiter, damit Vertrauen aufgebaut werden kann. Die Lerngeschwindigkeit lässt sich individuell anpassen. Zudem wird auf Beständigkeit gesetzt. Der Kurs soll von Montag bis Freitag täglich erfolgen. Die Gesamtenstundenzahl liegt bei zehn bis 15 Stunden. „Wir können natürlich nicht nur fachlich helfen, sondern auch motivieren, damit der Spaß nicht zu kurz kommt“, beschreibt der Badleiter. Das Ziel des Kurses ist klar. [...]

Von Christian Ziems

Mehr dazu lesen Sie im E-Paper und in der Printausgabe der Stendaler Altmark-Zeitung.

Kommentare