Liedermacher Stein und Kraul begeistern Publikum im Kavaliershaus

„Unsere absolute Premiere“

+
Die Liedermacher Thomas Stein und Edgar Kraul begeistern am Freitagabend mit ihrer Musik das Publikum im Kavaliershaus Krumke.

sme Krumke. Womöglich wegen des herbstlichen Schmuddelwetters trauten sich am Freitagabend nicht viele Musikfans zur aktuellen Ausgabe der Konzertreihe „Töne und Tropfen“ ins Kavaliershaus Krumke. Der Stimmung unter den Anwesenden tat das allerdings keinen Abbruch.

Gastgeberin Annegret Spillner und ihr Team hatten sich die Liedermacher Thomas Stein und Edgar Kraul eingeladen, die nicht zum ersten Mal in Krumke waren.

Mit Liedern ihrer aktuellen Platte „Jahresringe“ begeisterten die sympathischen Künstler das Publikum und gaben zudem einen Ausblick auf ihr kommendes Album „Land in Sicht“. Themen, die sich um die Liebe, alltägliche Dinge oder amüsante Lebenssituationen drehen, sowie zum Nachdenken, Träumen, Abschalten und vor allem zum Zeit nehmen anregen sollen, faszinierten das Publikum nachhaltig in der gemütlichen Atmosphäre des Kavaliershauses.

Sogar die Geschichte „Windspiel“ der Osterburger Autorin Helga Albert haben die passionierten Musiker vertont. Edgar Kraul sang den Text original „op platt.“ „Diese Vorstellung einiger neuer Songs ist unsere absolute Premiere und etwas Aufregung ist schon dabei“, gestand Stein während der Pause im Gespräch mit der AZ.

Das Album soll im Frühjahr erscheinen und auch einige Gäste werden sich darauf musikalisch ein Stelldichein geben. In Krumke war es beispielsweise Anja Heinze, die die beiden Musiker ein Stück weit mit der Flöte begleitete und für einige Gänsehautmomente sorgte.

Eine weitere Preview-Veranstaltung wird es in Sandau geben, bevor es nächstes Jahr auf Tour geht – und das nicht nur in der Altmark. „Trotzdem haben wir noch einige freie Wochenenden, wo man uns buchen kann“, ergänzte Kraul abschließend. Anfragen werden unter Telefon (039322) 43539 entgegengenommen.

Kommentare