Familienweihnachtsmarkt lockt bereits zum 14. Mal auf den Gutshof

Kreveser holen Rauschebart

Der Weihnachtsmann kommt mit Geschenken.

Krevese. Ein präziser Blick ins herrenhauseigene Archiv musste sein, um mit kurzem Erstaunen festzustellen, dass man bereits zum 14. Mal als Mitorganisator in Krevese einen Tag auf die Beine stellt, den besonders Familien zu schätzen wissen.

Ralf Engelkamp war die Vorfreude auf den Weihnachtsmarkt auf dem Gutshof in Krevese beim Gespräch mit der AZ genauso anzumerken, wie Katrin Knespel, die als Vorsitzende der Landfrauen und Ortschaftsratsakteurin mit vielen weiteren Helfern auch in diesem Jahr wieder einen unvergesslichen Tag auf die Beine stellen will. Den Sonnabend, 28. November, sollten sich alle Interessierten vormerken. Ein Tag, dessen Vorplanungen bereits im Sommer begonnen haben und der folgende Programmpunkte zu bieten hat.

Um 14 Uhr soll der Markt, der das Motto „Zauber des Advents“ trägt, eröffnet werden. Herrenhaus, Gutshof und Klosterkirche bilden dabei das Veranstaltungs-Dreigestirn. Unter der Mitwirkung der Vereine, der Feuerwehr, der Landfrauen, des Ortschaftsrates, der Kirche, der Gutshausbesitzer und der Agrargenossenschaft wird es Chor- und Orgelmusik, einen Markt, Geigenklänge, Feuerjonglage, Blasmusik, Glockenklänge, Bastelspaß und kulinarische Genüsse geben. Der Höhepunkt für die Kinder ist, auch 2015, der Besuch des Weihnachtsmannes um 15 Uhr.

Von Alexander Postolache

Kommentare