Altmark-Kleinod wird Bundessieger bei "Unser Dorf hat Zukunft"

GOLD für Gladigau

+
Viele Gladigauer begrüßten im Juni die Jury in ihrem heutigen Golddorf.

ds Gladigau. Über 2400 Dörfer hatten sich Beworben. Gladigau bei Osterburg schaffte es unter die Top 10 und darf sich nun über die Goldmedaille im Bundeswettbewerb von "Unser Dorf hat Zukunft" freuen. Dafür hatte die Dorfgemeinschaft viel investiert.

Am Freitag verkündete die Jury ihr Ergebnis. Neben Gladigau wurden die Dörfer Böddenstedt (Suderburg, Niedersachsen), Duchroth (Rheinland-Pfalz), Hirnsberg (Bayern), Hoetmar (Nordrhein-Westfalen), Perlesreut (Bayern), Pinnow (Mecklenburg-Vorpommern), Sauen (Brandenburg), Vrees (Niedersachsen) und Weyher (Rheinland-Pfalz) mit dem Gold-Status ausgezeichnet.

Zur Entscheidung der Jury erklärt Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt: "Ich gratuliere allen 33 Bundessiegern ganz herzlich. Als aktive Dorfgemeinschaft haben sie Beeindruckendes für ihre Heimat geleistet. (...)Die kreativen Ideen der Bürger sind die Antwort auf zentrale Herausforderungen unserer Gesellschaft, wie die Integration von Flüchtlingen oder die Sicherung der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Die Zukunft der ländlichen Regionen hängt von Menschen ab, die sich engagieren und das Schicksal ihrer Heimat selbst in die Hand nehmen. Ich bin beeindruckt, wie kreativ und erfolgreich die Dörfer die wirtschaftliche, soziale und ökologische Dorfentwicklung angegangen sind. Der Dorfwettbewerb ist Würdigung für diese guten Ideen und regionalspezifischen Lösungen und zugleich Motivation und Vorbild für andere Dörfer und Dorfgemeinschaften."

Die Gladigauer Bewerbung - die also voll aufging - stand unter dem Motto „traditionsbewusst & zukunftsorientiert – eben altmärkisch“. Weil bei der dreistündigen Mammutbesichtigung der Bewertungskommission Ende Juni nicht alles gezeigt werden konnte, was den Ort ausmacht, zeigten die Organisatoren damals auch ein siebenminütigens Video über Posaunenchor, Sportverein, die Internetseite des Jugendklubs und vieles mehr. Es hat sich gelohnt.

Kommentare