Seit Freitag 22 Uhr ist bei Fricopan Schluss / Betrieb schließt offiziell Mittwoch

Das war’s: Die letzte Schicht

+
Der Frust ist groß: Nach der letzten Schicht haben die Fricopaner ihre Arbeitsschuhe an den Nagel, schrich an den Werkszaun der Immekather Großbäckerei gehängt.

mm Immekath. Eigentlich sollte noch übers Wochenende hinaus produziert werden. Mit dem Hinweis „Wir müssen arbeiten“ hatten die Fricopaner einer Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Bernd Schulz an diesem Wochenende abgelehnt.

Nun ist es anders gekommen: Heute Abend um 22 Uhr endete die letzte Schicht bei Fricopan. Wer seine letzten Stunden hinter sich hatte, hängte symbolisch seine Arbeitsschuhe an den Zaun. „Es ist traurig“, sagte auch der frühere Betriebsratsvorsitzende Andreas Höppner. Er erklärte, dass er ebenso wie die Betriebsratsvorsitzende Gerda Hentschel den Mitarbeitern weiter mit Rat und Tat zur Seite stehen wolle.

Kommentare