Unbekannte zünden Papiercontainer an Wohnblock in Klötze an

Nächtlicher Feuerwehreinsatz an der Wasserfahrt

+
Von dem Papiercontainer blieb fast nichts mehr übrig.

ds Klötze. Gegen 3.35 Uhr in der vergangenen Nacht musste die Klötzer Feuerwehr zu einem Papiercontainerbrand an der Wasserfahrt ausrücken. Die Flammen waren schnell gelöscht. Die Polizei ermittelt in Richtung Brandstiftung.

Eine aufmerksame Anwohnerin informierte die Feuerwehr in der Nacht über den brennenden Papiercontainer an der Giebelseite eines Mehrfamilienhauses. Der Container sowie die hölzerne Umfriedung brannten vollständig ab. Aufgrund der starken Hitzeeinwirkung wurde auch die Giebelwand des Hauses beschädigt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Klötze, mit 13 Aktiven zeitnah abgelöscht werden. Die Mieter des Wohnblockes mussten nicht evakuiert werden, auch wurden keine Personen verletzt.

Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 15000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes einer vorsätzlichen Brandstiftung aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Salzwedel (Tel. 03901/8480) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Kommentare