Platz an der evangelischen Familienbildungsstätte soll neu gestaltet werden

Nach Frank nun Kantorat

+
Auf der Grünfläche an der evangelischen Familienbildungsstätte soll mit Pflanzen das Klötzer Wappen gestaltet werden.

Klötze. „Der Adolf-Frank-Platz ist sehr schön begrünt. Die Fläche vor dem Kantorat (jetzt evangelische Familienbildungsstätte) sieht nicht so schön aus. Da müsste was gemacht werden“, merkte Klaus Hilmer (CDU) am Donnerstag im Klötzer Ortschaftsrat.

Auch bei den anderen Ratsmitgliedern fand der Vorschlag großen Zuspruch. Eine Idee für die Gestaltung gibt es schon, erklärte Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Schmidt: „Man könnte eine Schräge bauen und das Klötzer Wappen mit Blumen pflanzen. Wenn man aus Richtung Kusey kommt, kann man das dann sehr gut sehen. “.

Die Bepflanzung der Fläche an der evangelischen Familienbildungsstätte ist ein weiterer Punkt, um Klötze zur grünen Stadt werden zu lassen. „Ich habe einen großen Ansporn, das grüne Band in und um Klötze fortzuführen“, so Schmidt. Bereits im April wurde die Stadt dafür mit einer Plakette von der Gartenakademie Sachsen-Anhalt ausgezeichnet (wir berichteten). „Ich danke allen, die dazu beitragen und Klötze sauber halten“, erzählt Schmidt.

Von Katharina Schulz

Kommentare