Baubeginn am Flötgraben noch im ersten Halbjahr 2015 / 690 000 Euro Kosten

Marode Brücke wird ersetzt

+
Auf jeden Fall noch im ersten Halbjahr 2015 sollen die Bauarbeiten an der Flötgrabenbrücke zwischen Trippigleben und Wenze beginnen. Das genaue Datum steht noch nicht fest, wohl aber die Umleitung, die über Quarnebeck führen soll.

Trippigleben. In diesem Jahr soll die marode Brücke über den Flötgraben an der Landesstraße 20 zwischen Wenze und Trippigleben saniert werden. Die Vorbereitungen für den Bau sind angelaufen.

„Zum Ende des zweiten Quartals werden Bauaktivitäten zu verzeichnen sein“, kündigt Frank Weipel vom Landesbaubetrieb auf AZ-Anfrage an. Der genaue Zeitplan steht allerdings noch nicht richtig, räumt er ein. Es müssen noch Details abgestimmt werden. Was indes feststeht, sind die Kosten, die für den Bau aufgewendet werden müssen: 690 000 Euro. Davon entfallen etwa 490 000 Euro auf die Erneuerung des Brückenkörpers und etwa 200 000 Euro auf die notwendigen Straßenbauarbeiten.

Die Brücke wird als Einfeldbrücke gebaut, erklärt der Experte. Dazu wird ein Spundwandkasten in die Erde gesetzt und ein geschlossener Rahmen aufgesetzt. Die neue Brücke bekommt eine Stütz-weite von 6,45 Metern. Zwischen den Geländern wird die Brücke 10,10 Meter breit. Nach dem Brückenbau muss die Straße an das neue Bauwerk angepasst werden. Dazu wird auf einer Länge von 220 Metern die Straße auf eine Fahrbahnbreite von 7,60 Metern erweitert. [...]

Von Monika Schmidt

Mehr dazu lesen Sie am Freitag im E-Paper und in der Printausgabe der Altmark-Zeitung.

Kommentare