Arbeiten liegen deutlich vor dem Zeitplan

Flötgrabenbrücke wird eher fertig

+
Das Brückenbauwerk steht schon, auch die neue Straße ist schon angelegt. Noch fehlt die Deckschicht, damit die Brücke über den Flötgraben wieder für den Straßenverkehr freigegeben werden kann.

mm Trippigleben. Die Arbeiten an der Brücke über den Flötgraben zwischen Trippigleben und Wenze liegen in den letzten Zügen. „Sie sind sogar etwas vor dem Plan“, hofft der Wenzer Ortsbürgermeister Marco Wille auf eine Eröffnung der Straße vor dem Termin 28. Oktober.

Das Brückenbauwerk an sich ist abgeschlossen, auch die Anbindung an die Straße ist schon erfolgt. Bis Ende September sollten die technischen Leistungen abgeschlossen sein, hofft der Ortsbürgermeister, sodass die Bauabnahme erfolgen könne.

Mit dem Ende der Baumaßnahme könne dann auch die Umleitung durch Quarnebeck wieder aufgehoben werden. Der starke Verkehr auf dem Kopfsteinpflaster sorgte bei den Einwohnern für Unmut, wie im Verlauf der Sitzung deutlich wurde. Debattiert wurde über die Sinnhaftigkeit von Geschwindigkeitskontrollen. Letztendlich bat Marco Wille mit Blick auf das baldige Bauende die Anlieger um noch ein wenig Geduld.

Kommentare