Neue Gruppe im Sportverein Eintracht organisiert Ende August erstes eigenes Event im Rahmen der Sportwoche

Donnerstags ist Lauftreff in Immekath

+
20 aktive Mitglieder hat die vor einem Jahr gegründete Immekather Laufgruppe. Im Rahmen des Sportfestes zum 95-jährigen Bestehen des Vereins organisiert sie am 28. August zum ersten Mal selbst einen Lauf.

Immekath. Seit etwas mehr als einem Jahr, genau seit dem 20. April 2015, gibt es die im Sportverein Eintracht Immekath eingetragene Laufgruppe Immekath. Die Idee, sich gemeinsam sportlich zu betätigen, stammt von Nadja Wiechmann.

Das Interesse an der Sportgruppe wurde schnell größer und es schlossen sich nach und nach mehr Sportbegeisterte an. Momentan besteht das Team aus 20 aktiven Mitgliedern.

Eine Altersbegrenzung gibt es nicht und alle Teilnehmer trainieren nach ihrem eigenen Tempo. Jeden Donnerstag um 18 Uhr ist „Lauftreff“. Um das Training abwechslungsreich zu gestalten, haben die Sportler mehrere Strecken in ihrem Repertoire. Alle bisherigen Mitglieder können bestätigen, dass es viele Vorteile hat, mit einer Gruppe von verschieden starken Läufern zu trainieren, in der sich gegenseitig motiviert wird.

Ein weiterer Ansporn sind die Laufevents, an denen die Laufgruppe Immekath teilnimmt, wie zum Beispiel der Elbdeich-Marathon im vergangenen April. Im Moment bereiten sich die Sportler auf den Wolfsburg-Marathon vor, der am 4. September über die Bühne gehen wird.

Doch zuvor richtet die Laufgruppe selbst ein Event aus. Während des traditionellen Sportwochenendes des SV Eintracht Immekath von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. August organisieren sie verschiedene Wettläufe. An diesem Wochenende wird dann auch das 95-jährige Bestehen des Immekather Sportvereins gefeiert und alle Freunde des Sports sind dazu eingeladen.

Am Freitag, 26. August, finden Tischtenniswettkämpfe statt und am Sonnabend, 27. August, werden Volleyballturniere ausgetragen. Am Sonntag, 28. August, stehen dann Fußball, Lauf- und Radsport im Mittelpunkt der Veranstaltungen.

Die Laufgruppe Immekath lädt am 28. August um 10 Uhr zu ihrem ersten selbst organisierten Lauf ein. Ausgerichtet wird die Veranstaltung im Sportlerheim am Sportplatz in Immekath. Zur Auswahl stehen vier Strecken: der kleine Bambini-Lauf (400 Meter) und der große Bambini-Lauf (800 Meter) sind kostenlos. Für den Fünf-Kilometer-Lauf beträgt die Startgebühr zwei Euro und für den Zehn-Kilometer-Lauf vier Euro.

Die genauen Strecken werden noch vor der Veranstaltung bekanntgegeben, für alle Teilnehmer wird Verpflegung in Form von Obst und Getränken bereitgestellt. Nachdem der Lauf absolviert wurde, dient die Startnummer dann als Getränkegutschein am Schankwagen. Für jede Laufstrecke erhalten die drei erfolgreichsten Läufer und Läuferinnen eine Medaille. Kinder bekommen zusätzlich noch einen Sachpreis.

Wer an der sportlichen Veranstaltung teilnehmen möchte, kann sich, mit Namen, Alter, Wohnort und gegebenenfalls Verein, per Mail an laufgruppe-immekath@web.de anmelden. Die für die Teilnahme erforderliche Gebührenzahlung ist bis spätestens 9.30 Uhr am 28. August direkt vor Ort möglich.

Kommentare