Biker (66) verliert auf L21 bei Kalbe die Kontrolle / Leicht verletzt ins Klinikum

Yamaha-Fahrer landet im Graben: Angetrunken

+
Das Krad landete zwischen Kalbe und Neuendorf im Straßengraben.

ds Kalbe. Nach einem Überholvorgang verlor ein 66-jähriger Biker bei Kalbe die Kontrolle über sein Motorrad. Beim Sturz in den Graben verletzte sich der Mann leicht.

Der Fahrer (66) einer Yamaha mit BRB-Kennzeichen befuhr am Sonntag gegen 10.30 Uhr die L 21 von Kalbe in Richtung Neuendorf am Damm. Kurz vor einer Linkskurve überholte er ein Fahrzeug. Beim Wiedereinscheren geriet die Yamaha auf den rechten Grünstreifen. Dem Biker gelang es anschließend nicht mehr auf die Fahrbahn zu kommen. Nach etwa 100 Metern prallte er gegen einen Leitpfosten und stürzte anschließend nach rechts in den Straßengraben. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab vor Ort einen Wert von 0,92 Promille. Anschließend wurde der verletzte Fahrer mit einem Rettungswagen ins Altmark-Klinikum Gardelegen gebracht. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Sachschaden am Motorrad beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Kommentare