Leistung und Engagement für die Region würdigen

Wirtschaftspreis Altmark 2016: Bewerbungsphase gestartet

+
Lobten bei Dirk Dornblüth (Mitte) den Wirtschaftspreis Altmark 2016 aus: die Sparkassen-Vorstände Jörg Achereiner (v.l.) und Ulrich Böther sowie die Landräte Michael Ziche und Carsten Wulfänger.

Kalbe. Altmärkische Unternehmen können sich ab sofort wieder unter www.wirtschaftspreis-altmark.de bewerben. Der Preis für herausragende Firmen aus der Region wird auch 2016 wieder vergeben.

Einen Besuch bei Dirk Dornblüth, dem Preisträger des Wirtschaftspreises Altmark in der Kategorie „Handwerk“ in 2015, nutzten die Landräte Michael Ziche (Salzwedel) und Carsten Wulfänger (Stendal) sowie die Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Altmark West, Ulrich Böther, und Sparkasse Stendal, Jörg Achereiner, dazu, den Wirtschaftspreis offiziell auszuloben.

Die Auszeichnung wird seit 2003 vergeben und man möchte damit herausragende wirtschaftliche Leistungen und Engagement für die Altmark und die unmittelbare Region der Unternehmen würdigen: „Großunternehmen sind in der Altmark nicht die Regel“, so Michael Ziche beim Pressetermin am Donnerstag. Die Altmark lebe in besonderer Weise von mittelständischen und kleineren Unternehmen und von Familienbetrieben, so Ziche. Mit dem Wirtschaftspreis möchte man ganz bewusst auch den kleineren Betrieben seine Anerkennung und Wertschätzung zeigen, fügte Wulfänger hinzu. Deshalb gibt es seit dem vergangenen Jahr auch vier Preiskategorien, und zwar: Verarbeitendes Gewerbe, Handwerk, Dienstleistungen und Landwirtschaft.

Wie Wirtschaft in Nischen funktioniere, dafür sei die Kalbenser Uhrenmanufaktur von Dirk Dornblüth „ein sehr schöner Beweis“, so Ziche. Denn Wert lege man auch darauf, das Besondere der Altmark nach Außen zu kommunizieren. Und auch jungen Menschen zu zeigen, dass man die Region fördert und sie im nächsten Schritt dazu zu motivieren, vielleicht selbst Unternehmer zu werden oder einen Betrieb zu übernehmen.

„Ich wünsche mir sehr, sehr viele Bewerber“, so Ulrich Böther, Ausrichter der diesjährigen Verleihung. Die Bewerbungsunterlagen sind auf der Internetseite www.wirtschaftspreis-altmark.de zu finden und müssen bis zum 7. September eingereicht werden. Auf der Homepage gibt es noch weitere Informationen.

Von Hanna Koerdt

Kommentare