39 Kalbenser Sekundarschüler erhielten ihre Abschlusszeugnisse

Winterfeld: Ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen

+
Susan Lötge (vorne rechts) mit ihrer Abschlussklasse 10b der Kalbenser Sekundarschule bei der festlichen Zeugnisübergabe am Freitag in Winterfeld.

mb Winterfeld. „Die Schulzeit ist vorbei, jetzt erwartet euch das Leben“, so Ulf Gahrns, Schulleiter der Kalbenser Sekundarschule, bei seiner Rede in Winterfeld anlässlich der Zeugnisübergabe an die Schulabgänger.

Malte Kämpfer hat mit 1,39 den besten Durchschnitt.

Zur Eröffnung der festlichen Zeugnisausgabe gab es zwei musikalische Stücke von Charlene Kirchhoff (Gesang) sowie Maya Liesche (Geige) zu hören. Anschließend würdigte Ulf Gahrns die Schüler für ihre guten Leistungen und meinte, dass vor allem in der mündlichen Prüfung viele über sich selbst hinaus gewachsen sind. „Mit der fünften Klasse gab es den Wechsel von der Grund- zur Sekundarschule und das war für einige eine nicht leichte Umstellung“, so Gahrns. „Es war schön zu sehen, wie ihr euch in den letzten Jahren entwickelt habt und jeder auch seine eigene Persönlichkeit fand. “ Vor allem die Klassenlehrerinnen – „die Mütter der Kompanie“ – Anke Jäger und Susan Lötge, hätten diese Entwicklung unterstützt. Gahrns erinnerte hier an den gelungenen letzten Schultag und das tolle gemeinsame Abschlusslied, während dem bei Lehrern und Schülern Tränen kullerten.

Alle 39 Schüler haben den Realschulabschluss in der Tasche, einige von ihnen auch den erweiterten, was zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt. „Ich weiß, eine wäre besonders stolz auf euch gewesen und das wäre Kerstin Krekow, die plötzlich und unerwartet 2014 verstarb. Sie schaut jetzt bestimmt mit einem Lächeln zu und freut sich mit euch“, so Gahrns, der damit alle sichtlich bewegte.

Dann überreichte der Schulleiter die Abschlusszeugnisse. Einen Blumengruß gab es von Gabriele Hennigs, der stellvertretenden Schulleiterin. Bernd Pawelski überreichte als Vertreter des Schulfördervereins auch Bücher über Kalbe: „Es ist der Dank des Heimat- und Kulturvereins für die Pflege der Gräber auf dem Kalbenser Friedhof, die in Patenschaft der Schüler waren.“

Klassenlehrerin Anke Jäger (hinten, Zweite von rechts) freute sich ebenfalls mit ihrer Abschlussklasse 10a über die Übergabe der Zeugnisse.

Einige Schüler wurden für ihre Leistungen besonders ausgezeichnet. Wie zum Beispiel der Jahrgangsbeste Malte Kämpfer, der an diesem Tag auch Geburtstag feierte. Außerdem geehrt wurden Anthony Lindemann, Jasmin Pawelski, Toni Becker, Vincent Wille und Benjamin Walter.

Kommentare