Radio SAW Familien-Fahrrad-Fest am Sonntag in der Altmark / Radtouren, Fitness und viele Aktionen / Kastanienweg gesperrt

Volles Programm am Kulturhaus in Kalbe

+
Neben den Radtouren erwartet die Besucher des Radio SAW Familien-Fahrrad-Festes am kommenden Sonntag am Kalbenser Kulturhaus ein buntes Programm mit vielen Aktionen.

Kalbe. Anwohner des Kastanienweges in Kalbe sollten am kommenden Sonnabendabend ihre Autos am besten aus den Einfahrten und Garagen auf den Kulturhausparkplatz stellen.

Denn am Sonntag könnte es passieren, dass sie nicht mehr so einfach vom Grundstück kommen. Der Grund: Entlang des Kastanienweges sind mehrere Stände aufgebaut, es wird Streetball und Fußball gespielt (VfL Kalbe), mit Laserkanonen geschossen (Schützengilde) und vieles mehr. Und zwar im Zuge des Familien-Fahrrad-Festes von Radio SAW. Deshalb wird der Kastanienweg am Sonntag, 22. Mai, von 8 bis 18 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Anwohner können ihre Fahrzeuge natürlich auch in der Garage stehen lassen, sich ihr Fahrrad schnappen, die Touren mitfahren und anschließend den Tag auf dem Platz vor der Freilichtbühne des Kulturhauses verbringen. Denn sie und alle anderen Besucher erwartet ein Programm, das sich wahrlich sehen lassen kann: Zunächst beginnt der Tag mit den Fahrradtouren. Wer mit seinen Freunden und Familie mitradeln möchte (für jeden Radler spendet Radio SAW übrigens einen Euro für den guten Zweck), sollte ab 9. 30 Uhr am Kulturhaus sein. Denn dann sammeln sich erst einmal alle. Um 10 Uhr und 10. 10 Uhr geht es auf die zwei Strecken: Die Familientour (10. 10 Uhr) führt auf knapp zwölf Kilometern vom Kulturhaus durch den Kurpark, auf den Milde-Radweg und zum Kalkberg, nach Vahrholz und wieder zurück nach Kalbe. Auf dieser Strecke werden mehrere kleine Pausen eingelegt, bei einer längeren Rast werden alle Teilnehmer mit Getränken versorgt. Falls es Pannen gibt, sind technische Kräfte da, die helfen. Und ebenfalls sind Sanitäter dabei. Ist die Lage doch ernster und jemand möchte oder kann nicht weiterradeln, kann man mit einem Bulli abgeholt werden. Ansprechpartner sind auf den Touren auch dabei. Die Hauptstrecke beginnt um 10 Uhr und erstreckt sich auf 21 Kilometer. Sie führt vom Kulturhaus zum Mildedamm, nach Schenkenhorst, Wiepke, Groß Engersen und von dort geht es wieder in die Mildestadt.

Das Showprogramm startet um 12.30 Uhr, wenn alle Teilnehmer wieder vor Ort sind. Die Radio-SAW-Moderatoren Frauke Rauner und Ted Stanetzky begrüßen alle am Showtruck. Dort haben die SAW-Dancer ihre Auftritte, genau wie die Liederpiraten. Jeder kommt dabei musikalisch auf seine Kosten. Mit von der Partie sind unter anderem auch der Circus Hein, zum Beispiel mit einer Schlangen-Fakir-Show, die AOK mit einem Bühnenprogramm, Zumba-Tänzer und auch regionale Vereine wie der Kalbenser Karateverein und die Volkssolidarität. Und auch sonst beteiligen sich viele Kalbenser Akteure unter der Federführung des Tourismusvereins Kalbe am Fest: Die Kitas „Pünktchen“ und „Märchenland“ sind mit den Kindern vor Ort und machen Sport: „Sie sind schon ganz euphorisch“, erzählt Andrea Schomburg von der Kalbenser Filiale der Sparkasse Altmark West, die ebenfalls zum Organisationsteam gehört. Am Sparkassen-Stand kann man in einer Windbox Geldscheine fangen. Allerdings nicht echte – aber es gibt kleine Preise zu gewinnen (beim Fest gibt es noch mehr Gewinnspiele). Rund um den Kulturhaus-Spielplatz gibt es auch ein Bungee-Trampolin, eine Hüpfburg und einen Kinder-Mitmach-Zirkus. Außerdem lädt der Güssefelder Reiterhof Dammkrug zum Ponyreiten ein. Mit der Kalbenser Feuerwehr geht es beim Kistenstapeln hoch hinaus. Der Gewerbeverein wird an diesem Tag Lose für das Entenrennen verkaufen, das amSonntag, 10. Juli, stattfindet. Die Stadtapotheke macht Gesundheitschecks und und und...

Für die kleinen und großen Besucher gibt es Sonntag also viel zu entdecken und mitzumachen. Für das leibliche Wohl ist mit Süßem und Deftigem sowie (un)alkoholischen Getränken gesorgt.

Von Hanna Koerdt

Kommentare