Die Suppe dampft, die Mägen knurren

+

koe Kalbe. Blumenkohl, Erbsen, Karotten, Fleisch, Zwiebel, Kartoffeln und Maggie – allerdings nicht die braune Flüssigkeit, sondern das duftende, grüne Kraut, landeten gestern im großen Kessel.

Denn die Kinder des Kalbenser Hortes „Abenteuerland“ kochten sich im Zuge ihrer Naturwoche eine leckere und dazu noch sehr nahrhafte und gesunde Suppe. Dafür wurde eifrig Gemüse geschnippelt, dann ein großer Kessel auf dem Hof über eine Feuerschale gestellt und kräftig gerührt. Einen Tag zuvor hatten die Kinder mit Hortleiterin Christina Schulenburg Kräuter gesammelt und bestimmt. Der dabei entdeckte Zitronenthymian im Hortgarten kam aber nicht in die Suppe, die zum Mittag geradezu verschlungen wurde. Sogar die, die sonst stets ein wenig mäkeln, luden sich nach.

Kommentare