Sportverein Engersen feierte mit Turnieren und Tanz sein 95-jähriges Bestehen

14. Sportchallenge: Ein Gewitter und zwei Partyabende

+
Sie gaben alles, aber das Fussballturnier der Nachwuchskicker musste wegen des Gewitters doch abgebrochen werden.

mb Engersen. „Wir haben das Beste daraus gemacht“, meinte Christian Jung, Vorsitzender des SV Engersen, am Sonnabendabend. So richtig hatte Petrus nämlich keine Lust auf Sport gehabt, denn zum Auftakt der 14. Sportchallenge des Engersener Sportvereins am Freitag, nahte ein Unwetter heran, welches für einen Spielabbruch bei den Nachwuchskickern sorgte.

Zum Auftakt der 14. Sportchallenge des Engersener Sportvereins war das Wetter gnadenlos, so dass das Zelt vor dem Wegfliegen bewahrt werden musste. Später ging es aber doch weiter.

Auch der Beginn der Festveranstaltung zum 95-jährigen Vereinsbestehen im Zelt verschob sich wegen des Gewitters etwas nach hinten. Doch schließlich eröffnete Christian Jung die Veranstaltung mit einem kleinen Rückblick auf die Vereinsgeschichte, die im Gründungsjahr 1921 begann.

Am Volleyballturnier baggerten, pritschten und schmetterten sich 13 Mannschaften die Bälle zu.

Ausgezeichnet wurden beim Jubiläumsfest Joachim Hoppe, der sich besonders in der Reitsport-Sektion engagiert hat, und Wilfried Lenz, langjähriges Vorstandsmitglied, dafür, dass er sich viele Jahre lang in der Sektion Fußball engagiert hat und sich auch stets um die Pflege und Betreuung des Platzes gekümmert hat.

Tanzen ist angesagt: Vor allem die Frauen freuten sich auf die Partys.

Eine Ehrung und großes Lob gab es auch für das Engagement von Klaus Weber. Weber ist mit eines der ältesten Vereinsmitglieder und ein treuer Fan und Unterstützer der Voltigiergruppe des Sportvereins. Nach dem Festakt startete dann auch der erste Tanzabend im Festzelt am Sportplatz.

Kommt Regen? Felix Rathke schaute skeptisch gen Himmel.

Am Sonnabendmorgen ging der Blick der Vereinsmitglieder erst einmal skeptisch gen Himmel und der gab „blaues“ Licht für die Sportchallenge. 13 und sieben Mannschaften nahmen am Volleyball- und Fußballturnier teil. Am Abend wurde bei der MDR-Jump-Party wieder getanzt.

Kommentare