Kita und Sportverein feiern Festwochenende in Brunau

1 von 15
André Fehse mit seinem Sohn beim etwas anderen Kränzchenreiten.
2 von 15
Um jeden Ballkontakt und jedes Tor kämpften die Teams beim Menschen-Soccercup. Am Ende konnte die Mannschaft Wodka Jeetze den Siegerpokal in Empfang nehmen.
3 von 15
Brunaus Kitachefin Sabine Otte (l.) konnte zur Feierstunde ihre Vorgängerinnen im Amt Dorlis Schön (r.) und Christa Miedl begrüßen. Dabei hatten die drei Frauen viel zu erzählen.
4 von 15
Edeltraut Kroth und Gerd Krause mit einem Bild aus der gemeinsamen Kindergartenzeit. Es entstand 1953. Während Kroth noch in Brunau lebt, ist Krause in Güssefeld zu Hause.
5 von 15
Für die Sieger und Platzierten des Hähnewettkrähens gab es Pokale sowie Futter für das Geflügel. Gewonnen hatte Sven Laeseke aus Mehrin mit „Günter“ (5.v.r.).
6 von 15
Gespannt warteten die Besitzer auf die Schreie ihrer Hühner und Hähne. Eine Jury notierte jeden Laut des Federviehs. Neun Tiere wollten Sieger werden.
7 von 15
Amelie Zabel (l.) und Leonie Schmundt waren die beiden Brunauer Supertalente. Erst nach einer Zusage durften sie die Bühne verlassen.
8 von 15
Im Traditionskabinett und Spielzeugmuseum der Kita wurde beim Betrachten der Bilder von früher so manche Erinnerung wach.
9 von 15
Mit einem Programm zum Kitajubiläum erfreuten die Sprösslinge die Gäste. Dabei erklangen moderne und auch Lieder aus früherer Zeit.

110 Jahre Sportverein Brunau und 70 Jahre Kinderbetreuung vor Ort. Das wurde am Wochenende natürlich ausgiebig gefeiert.

Kommentare