Schützengilde der Mildestadt ehrt seine neue Majestäten / Im nächsten Jahr 25-jähriges Jubiläum der Neugründung

Immekather trifft in Kalbe ins Schwarze

+
Die Kalbenser Majestäten 2016: Justin Künast (von links), Anne Christin Blume und Lothar Nick erhielten am Sonnabend während der Proklamation des Kalbenser Schützenfestes feierlich ihre Königsketten. Für ein Jahr sind alle Majestäten jetzt Würdenträger der Gilde.

leh Kalbe. Anne Christin Blume, Justin Künast und Lothar Nick sind die neuen Majestäten der Kalbenser Schützengilde von 1848.

Lennox Reisener nahm für seine erkrankte Mutter Claudia die Schützenscheibe entgegen. Sandra Kunze wurde Zweite.

Am Sonnabend nach dem Umzug durch die Mildestadt wurden der neue Jugendschützenkönig, die neue Schützenkönigin sowie auch der Schützenkönigin 2016 feierlich in den Kalbenser Ratsstuben proklamiert. Zuvor war die Gilde mit ihren derzeit 31 Mitgliedern mit den Schützengilden aus Winsen/Aller und Bismark sowie den Schützenvereinen aus Estedt, Mieste, Gardelegen, Letzlingen, Klötze und Apenburg durch die Stadt marschiert. Und wie es sich für solch einen Umzug gehört, durfte das amtierende Königspaar Heike und Franta Schettge gemeinsam in der Kutsche mit der Jugendschützenkönigin Anne Christin Blume Platz nehmen. Jens Wede vom Dammkrug Güssefeld hielt dabei die Zügel des Pferdegespanns fest in den Händen. Angeführt wurde der Tross vom Spielmannszug der Feuerwehr Kakerbeck.

Chris Künast (von links) wurde vor Jasmin Pawelski und Robin Ritter Volksjugendschützenkönig der Schützengilde.

Während Heike und Franta Schettge ihre Königsketten abgeben mussten, tauschte Anne Christin Blume ihre nur gegen die der Schützenkönigin ein. Mit Lothar Nick ist erstmals auch kein echter Kalbenser Schützenkönig geworden. Er stammt aus Winsen an der Aller und wohnt seit einigen Jahren in Immekath.

Das scheidende Königspaar Heike und Franta Schettge sowie Jugendschützenköngin Anne Christin Blume durften in der Kutsche sitzen.

Tradition hat bei der Schützengilde Kalbe auch die Ehrung der Volksschützenkönige bei den Frauen und Männern sowie im Nachwuchs. Dabei konnte Chris Künast die Jugendwertung für sich entscheiden. Claudia Reisener siegte bei den Königinnen und Hans-Joachim Schmidt darf den Titel Volksschützenkönig tragen. Bei der Ehrung der Frauen nahm der vierjährige Lennox Reisener die Königsscheibe für sein erkrankte Mutter Claudia entgegen.

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Kakerbeck führte den Festumzug der Schützengilde durch die Mildestadt an.

Mit dem Scheibeannageln auf dem Vahrholzer Schießstand endete gestern Vormittag das diesjährige Schützenfest der Kalbenser Gilde. Die blickt bereits auf 2017. Denn im kommenden Jahr soll das 25-jährige Bestehen der Neugründung im Jahr 1992 feierlich begangen werden. Die erste Gründung gab es 1848.

Die neuen Kalbenser Majestäten:

Jugendschützenkönig:

Justin Künast

49 Ringe

Schützenkönigin:

1. Anne Christin Blume

48 Ringe

2. Dagmar Gaede

47 Ringe

3. Hannelore Müller

46 Ringe

Schützenkönig:

1. Lothar Nick

49 Ringe

2. Michael Blume

48 Ringe

3. Franta Schettge

47 Ringe

Volksjugendkönig:

1. Chris Künast

48 Ringe

2. Jasmin Pawelski

47 Ringe

3. Robin Ritter

46 Ringe

Volksschützenkönigin:

1. Claudia Reisener

49 Ringe

2. Sandra Kunze

46 Ringe

3. Franziska Lamla

40 Ringe

Volksschützenkönig:

1. Ulf Rathke

48 Ringe

2. Burghard Kramp

44 Ringe

3. Hans-Joachim Schmidt

44 Ringe

Kommentare